Stylish Visual | PHOSPHENES | By Juule Kay | stylishvisual.com

Winterzeit – Mantelzeit

Der eisige Wind bläst es Ihnen kalt um die Ohren: Wer trotzdem stilvoll durch die kalte Saison kommen will, der greift zum Mantel. Aber mit welchem Model lbleiben Sie nun im Trend, welches Kleidungsstück besser zum lässigen Freizeit-Outfit und welches eignet zum Anzug? Fragen, auf die wir stilvolle Antworten haben.

 

Ein Wintermorgen: Beim Griff nach dem Sakko fällt der Anblick auf das Thermometer, im selben Moment danach auch die Hand wieder nach unten. Das Quecksilber stagniert um den Nullpunkt und erklärt Ihnen damit unmissverständlich, dass die Zeit der dicken Mäntel begonnen hat und die der dünnen Jacken vorbei. Doch greifen Sie nun bitte nicht zu irgendeinem, in die Jahre dicken, gekommenen Modell. Das Kriterium „warm“ reicht für einen stylische Auftritt bei weitem nicht aus.

Dezente Farbtöne, wie Grau, Braun und Schwarz garantieren beste Kombinierbarkeit. Das gute Stück erscheint Jeans oder Chinos wunderbar casual. Zu Ihrem modischen Businessanzug kombiniert, präsentiert sich der Kurzmantel von seiner elegante Seite, ohne dabei seine sportliche Note zu verlieren. Einfach liegen Sie mit einem solchen Modell immer eiskalt im Trend.

Der Klassiker: Trenchcoat
Der Trenchcoat ist ein echter Dauerbrenner im winterlichen Modegeschäft. Kein Wunder, denn er fungiert wie ein Chamäleon und passt sich jeder Gelegenheit perfekt an. Lässt er sich im Herbst noch als perfekter Mantel für den Übergang anziehen, so punktet er im Winter dank einem extra einsetzbarem Futter oder lauwarmer wolle zusätzlich. Der Klassiker kommt oftmals in unvergänglichem Schwarz oder Beige, was für unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten sorgt. Mit Boots, Jeans oder Kapuzenpullover gibt er sich urban und derb. Die Mäntel versorgen Military-Elemente wie bei Baldessarini mit einer Extra-Portion Männlichkeit. In Kombination mit einem edlen Wollschal, Anzughose und Rollkragenpullover taucht der Trenchcoat Sie in einen weltmännischen, smarten Look. Er entwickelt mit einem eleganten Anzug gleichso einen perfekte Symbiose und verleiht Ihnen Aura eines geheimnisvollen Gentlemans à la Cary Grant.

Trendthema: Kurzmantel

Nicht nur für den Übergang, sondern auch für den gasamten Winter bietet sich ein topaktueller Kurzmantel an. Bestes Vorbild ist hier die Cabanjacke. Der klassische Zweireiher mit den aufgesetzten Taschen reicht bis über den Hintern und hält bereits aus diesem Grunde recht lauwarm. Zusätzlich sorgen Stoffe wie Schurwolle für bestes Klima, denn das Naturmaterial wärmt nicht nur, sondern sorgt für idealen Feuchtigkeitsaustausch. Somit kommen Sie nicht ins Schwitzen. Sie schlagen bei klirrender Kälte ganz smart den Kragen nach oben.